Ziniel - zur Startseite

 

A LA CARTE WEINGUIDE  2018

93 Punkte    St. Andräer Beerenauslese 2014
93 Punkte    Chardonnay St. Andräer Heulage 2015
92 Punkte    Zweigelt St. Andräer Hutweide 2015
91 Punkte    St. Andräer Zicksee 2015
90 Punkte    Weißer Burgunder 2016
89 Punkte    Zweigelt Neusiedlersee DAC 2016

 

 

 

 

FALSTAFF WEINGUIDE  2016/17

93 Punkte  St. Andräer Beerenauslesse 2013 (Gelber Muskateller)    
92 Punkte  St. Andräer Heulage 2014 (Chardonnay)   
92 Punkte  St. Andräer Zeta 2014

René Gabriel "ein einzigartiger, kaum vergleichbarer Wein" 19/20 Punkte


2013 Schilfwein, Ziniel: Der stammt von reifen, aber nicht botrytisbehafteten, gelben Muskatellertrauben, welche auf dem Schilf zwei Monate getrocknet und dann gepresst und vergoren werden. Das Resultat ein einzigartiger, kaum vergleichbarer Wein. Mitteldunkles Gelb. Sehr traubiger und angenehm süsser Beginn, helle Rosinen,  Quitten, Passionsfrucht und Kamillenduft. Im Gaumen elegant süss, eine traumhafte Balance, bei besonders cremigem Fluss zeigend, im Finale konfierte Melonen und frische Melisse. Er verdaut die 290 Gramm Restzucker bereits schon in seiner Jugend. Preis in der 0.375 lt.
Flasche: € 30.00. 19/20 trinken – 2040
 
P.S. Wer keine Süssweine mag, der sollte unbedingt den sensationell gelungen 2015er Weissburgunder kaufen (7.5 €).
Von René Gabriel: www.bxtotal.com, März 2016

 

 

 

SALON ÖSTERREICH WEIN 2016

 

Unser Welschriesling Vom Spitz 2015, Grüner Veltliner 2015 und Weißer Burgunder 2015 spielen im Salon 2016.

 

Walter Kutschers Kostnotizen: Gelber Muskateller Schilfwein 2013

 

[6. April 2016] Aromenbündel der Extraklasse, fantastisches Parfüm, Intensität und Vielfalt kaum zu übertreffen, Exotik prallt auf Florales, Fruchtexzesse sind mit Muskataromen auf betörende Art kombiniert; am Gaumen spannendes Spiel aus Süße und Säure mit der Eleganz des geringeren Alkohols, dichtes Bündel an Aromen, mit Litschi, Papaya, Maracuja und Mango, Honigmelone und weitere tropische Früchte, Muskatparfüm setzt sich auch hier auf perfekte Weise in Szene.

Die Jahrgangsbesten im Weinguide A la Carte 2016

 

[21. OKTOBER 2015] Die Süßweine haben bei den Bewertungen zur Zeit die Nase weit vorn. Sowohl der Angerhof Tschida, heuer wieder „Süßwein-Winzer des Jahres“ in England, als auch der Weinlaubenhof Kracher, Velich, Haider, Nittnaus und Ziniel im Gebiet Neusiedlersee, als auch die Weingüter Feiler-Artinger, Triebaumer und Rainprecht im Hügelland bieten sensationelle Weine auf höchstem Niveau. Probieren Sie diese Juwelen!

 

 

FALSTAFF WEINGUIDE  2015/16

 

St. Andräer Schilfwein 2013 (Gelber Muskateller) 96 Punkte
St. Andräer Johannishöhe 2013 (St. Laurent)92-94 Punkte
DAC Reserve Hutweide 2013 (Zweigelt)90-92 Punkte
St. Andräer Heulage 2013 (Chardonnay)92 Punkte
Zicksee 201389-91 Punkte
Zeta 201388 Punkte

 

 

SALON ÖSTERREICH WEIN 2015

 

Unser St. Andräer Schilfwein 2013 (Gelber Muskateller) und St. Andräer Heulage 2013 (Chardonnay) sind Salonweine 2015.

 

 

ANDREAS IST FINALIST DER SCHLOSSQUADRAT TROPHY

In Kooperation mit der Österreichischen Weinmarketing Gesellschaft wurde die Initiative 2009 vom Wiener Gastronomiebetrieb Schlossquadrat ins Leben gerufen. Ziel ist die Förderung ambitionierter JungwinzerInnen aus Österreich. Mehr dazu hier.

 

 

FALSTAFF ROTWEINPRÄMIERUNG  2014: 2. SORTENSIEGER IN DER KATEGORIE ST. LAURENT

 

mit der St. Andräer Johannishöhe 2012 (94 Punkte, erster Rotwein von Andreas)

 

"kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Ein Hauch von Nougat, zarter Touch von Edelholz, dunkle Beerenfrucht, etwas Cassis, Karamellanklang. Saftig und elegant, seidige Tannine, feine Fruchtsüße im Abgang, ein balancierter Speisebegleiter.“

 

-> zur Preisverleihung

 

ZINIEL GLÄSER

 

Wir haben eigene Gläser fertigen lassen. Vielen Dank für die Zusammenarbeit an Curt Zalto von Marienglas.

 

ZWEIGELT GRAND CRU VERKOSTUNG

A la Carte 12/2014


St. Andräer Zeta 2012 -> 92 Punkte

kräftige Farbtiefe, komplexe Fruchtanklänge, Kirsche, Pflaume, Heidelbeere, rauchig, Bitterschokolade, am Gaumen stoffiger Wein, viel reife Frucht, feinkörniges Tannin, gute Länge

 

Zweigelt Neusiedlersee DAC Reserve 2012 -> 91  Punkte


Intensive Farbe, ausgeprägte Frucht, Kirsch-Weichsel, Pflaume, Bitterschokolade, am Gaumen gehaltvoller Wein mit weicher Textur, feinkörniges Tannin, lang anhaltend

 

Zweigelt Neusiedlersee DAC 2013 ->  89 Punkte


jugendliche Farbe, einladendes Fruchtspiel, Weichsel, Ribiselnoten, am Gaumen balanciert, lebendige Struktur, zart fruchtig im Abgang

 

 

FALSTAFF ROTWEIN GALA 2014 -> link

 

"26. November: Die besten Rotweine des Landes in der Wiener Hofburg verkosten!


Verkosten Sie die besten Rotweine Österreichs im imperialen Rahmen der Wiener Hofburg. Verkosten Sie den aktuellen Jahrgang sowie gereifte Weine und seien Sie live dabei bei der Prämierung der Zweigelt-Grand-Prix- und Reserve-Trophy-Sieger, bei der Präsentation der Sorten­sieger des Jahrgangs 2012, bei der Auszeichnung der Falstaff-Sieger sowie der Präsentation des Falstaff Rotweinguides 2015 – die Siegerehrung beginnt um 18 Uhr.


Auch heuer wieder ist die Crème de la Crème der heimischen Rotwein-Winzer vertreten."

 

VINARIA "NEUSIEDLERSEE DAC: HAUPTSACHE ZWEIGELT!"

Ausgabe 06/2014 > DOWNLOAD Artikel und LINK online

 

DAC klassisch: "Am besten gefielen die Zweigelt vom Weingut Ziniel aus St. Andrä am Zicksee und Richard Goldenits aus Tadten."

 

DAC Reserve: "Ganz vorn war wiederum die Weinfamilie Ziniel."

 

OÖ NACHRICHTEN "DIE WAHL VOM NEUSIEDLERSEE DAC"

(30. MAI 2014)

 

Ziniel NEUSIEDLERSEE DAC RESERVE 2012 unter den Top 5 (hier zum Artikel)

 

 

ROTWEIN GUIDE 2014

 

 

WEINGUIDE 2014

 

 

Kurier vom 3. Juli 2013

Wein: Andere Länder, auch andere Sitten - Zwei junge Burgenländer waren in Südafrika, um dort den Weinbau zu studieren (click zum Kurier Artikel online)

 

Falstaff Burgunder Trophy 2012

* * * (*)

Chardonnay Johannishöhe 2011 (Top Ten Chardonnay klassisch)

"Helles Grüngelb. Mit süßen Gewürzanklängen von Vanille und Blüten unterlegte weiße Fruchtanklänge, ein Hauch von Steinobst, duftiges Bukett. Saftig, elegant, wieder florale Nuancen, finessenreicher Säurebogen, zart nach Pfirsich im Abgang, gutes Reifepotenzial" Peter Moser, Falstaff im August 2012

 

* * *

Weißburgunder 2011

"Helles Grüngelb. Zart mit Blütenhonig unterlegte Apfelfrucht, ein Hauch von Steinobst und Wiesenkräutern. Saftig, angenehme Fruchtsüße, elegante Textur, finessenreich unterlegtes Säurespiel, mineralisch im Abgang, ein vielseitiger Speisenbegleiter" Peter Moser, Falstaff im August 2012

A la Carte Weinguide 2010